Seite auswählen

Warum ist der Workshop relevant?

 

Blockchain ist eine sich schnell weiterentwickelnde Technologie, welche nicht nur von Entwickler-Communities vorangetrieben wird, sondern auch von Unternehmensallianzen wie Hyperledger. Diese privaten Blockchainframeworks verbinden eine sichere Umgebung für Prozesse, Daten und Wertschöpfungsketten mit den Vorteilen von Dezentralisierung und Kryptografie.

„Fabric“ zählt zu den am weitesten entwickelten Frameworks und bietet für Unternehmen eine breite Auswahl von Entwicklerwerkzeugen an, um die Transformation hin zu dezentralen Lösungen umsetzen zu können.

Hyperledger wird derzeit von IBM, Maersk, Daimler, Everledger verwendet und dessen Einsatz von mehreren Mitgliedern des Konsortiums getestet.

 

Was werden Sie lernen?

 

  • Komplette Einrichtung der Hyperledger-Werkzeuge, wie z.B. Hyperledger Composer
  • Entwicklung von „Chain Code“ (Smart Contracts) mit Fabric v1.1
  • Testen und Debuggen des „Chain Codes“
  • Übungen mit allen Hyperledger-Komponenten anhand von Case-Studies
  • Warum man private Blockchains braucht und wofür sie von Vorteil sind

 

Workshop-Ziele

 

  • Unterschiede zwischen öffentlichen und privaten Blockchains
  • Einführung in Hyperledger und Fabric Framework
  • Einführung und Übungen im Editor, SublimeText mit Syntax Highlighting und Linter
  • Einrichten der Netzwerk-Teilnehmer und deren Rechte auf einer privaten Blockchain
  • Implementieren des zuvor besprochenen Szenarios in „Chain Code“
  • Testen und Debuggen des „Chain Codes“ im Hyperledger Composer Playground
  • 70% des Workshops sind praktische Anwendung